Blog

Leise rieselt die Freiheit (dahin)


Neuer Weihnachtssong - 10 Monate COVID-19 hinterlassen Spuren  

„Ja, Weihnachten fällt heuer ins Wasser. Und der Basti ist jetzt der Grasser." - so beginnt der heute veröffentlichte Weihnachtssong „Leise rieselt die Freiheit (dahin)".

10 Monate COVID-19 Pandemie hinterlassen Spuren. Der neue Weihnachtssong greift sie auf - undurchsichtige Maßnahmen, eine Kommunikation die die Grenzen überschreitet und Angst. 

„Für uns ist es wichtig hinzuschauen und aufzuzeigen. Weihnachten ist die Zeit des Friedens und der Liebe. Mit dem Song appellieren wir auch für mehr Solidarität und Zivilcourage,“  so Alexander Nantschev und Christa Bauer von BergSonne.

Mit Wortwitz und mitreißenden Rhythmen will die Gruppe „BergSonne" den Menschen zu Weihnachten ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

„Bilder und Worte der letzten Monate, die Österreich prägten, haben uns inspiriert. Gerade zu Weihnachten wollen wir mit dem Weihnachtslied und einer Prise schwarzem Humor Sonnenschein in die Wohnzimmer zaubern",  sagen Bauer und Nantschev.

„BergSonne“ gründete sich während der Covid-19 Pandemie. Der Musiker Alexander Nantschev arbeitet als Violinist mit verschiedenen Musikstilen von Barock bis zur Gegenwart. Als Komponist, Performer, Produzent und Videokünstler ist er international tätig. Angewandte Kunst durch Fotografie und Text sowie Kulturvermittlung prägen die Tätigkeit von Christa Bauer. Die Arbeit mit KZ-Überlebenden stärkte ihre Wachsamkeit auf politische Sprache.


Lyrics:

Ja, Weihnachten fällt heuer ins Wasser. Und der Basti ist jetzt der Grasser.

Ja, Weihnachten fällt heuer ins Wasser.

Und wir Alle werden immer blasser.


Ja, Weihnachten fällt heuer ins Wasser.

Wir wollen doch nur weniger Cluster

Ja, Weihnachten fällt heuer ins Wasser.

Und hier wird alles immer krasser.


Onkel Fritz fährt jedes Jahr zu Weihnachten in das Ritz.

Aber heuer zahlt er nur Corona Steuer und kriegen tut er dafür nix.

Keine Feiern und Urlaubspläne, dafür Ausgangssperre und Quarantäne.

Die Leute taumeln wie besoffen - durch Einkaufszentren tatsächlich offen.

das Christkind ist ganz aufgewühlt. die Krankenhäuser schon überfüllt .


Ja, Weihnachten fällt heuer ins Wasser. Und der Basti ist jetzt der Grasser.

Ja, Weihnachten fällt heuer ins Wasser.

Und wir Alle werden immer blasser

Ja, Weihnachten fällt heuer ins Wasser.

Wir wollen doch nur weniger Cluster

Ja, Weihnachten fällt heuer ins Wasser.

Und hier wird alles immer krasser.


Arbeiten - kaufen, Arbeiten - Saufen – jeden Tag im Hamsterrad laufen.

Desinfizieren, Abstand halten Händewaschen - Maske tragen

Kein Konzert, kein Theater,

kein Applaus und kein Stammtisch.

Systemrelevant sind wir nicht

Und echt - wir sind nur kleine Fisch‘


Ja, Weihnachten fällt heuer ins Wasser. Und der Basti ist jetzt der Grasser.

Ja, Weihnachten fällt heuer ins Wasser.

Und wir Alle werden immer blasser .

Ja, Weihnachten fällt heuer ins Wasser.

Wir wollen doch nur weniger Cluster

Ja, Weihnachten fällt heuer ins Wasser.

Und hier wird alles immer krasser.


Die Grenzen machen wieder zu,

dann haben vom Virus wir ne Ruh.

Steigende Zahlen, belegte Betten - die Menschen sterben - sollen wir wetten

Die Maßnahmen werden immer fetter

Der Impfstoff der glorifizierte Retter

Die Sprache wie im Krieg sie klingt und die Angst und sicher nicht nimmt.


Ja, Weihnachten fällt heuer ins Wasser. Und der Basti ist jetzt der Grasser.

Ja, Weihnachten fällt heuer ins Wasser.

Und wir Alle werden immer blasser

Ja, Weihnachten fällt heuer ins Wasser.

Wir wollen doch nur weniger Cluster

Ja, Weihnachten fällt heuer ins Wasser.

Und hier wird alles immer krasser.

Bernhard Kerres


BergSonne



Space Shavasana


Composed a track in Ableton live and mixed a photo by Christa Bauer in Isadora 

Enjoy

Other lullaby created today:


© Alexander Nantschev 2020